Eltern-Kind-Turnen

Das Eltern-Kind-Turnen, entstanden aus einer langjährigen Tradition des Mutter-Kind-Turnens des NTV, ist ein Bewegungsangebot für die Allerkleinsten. Oftmals auch als "Pampersriege" bezeichnet, bietet es für Kleinkinder erste grundlegende Bewegungserfahrungen an Klein-und Grossgeräten. Über verschiedene Bewegungsformen wie z.B. Hüpfen, Springen, Klettern, Rutschen u.a. sowie rhythmisch-musikalische Elemente werden Impulse für die motorische Entwicklung gegeben, einem wichtigen Aspekt für die Entfaltung der kindlichen Persönlichkeit. Alle Übungsstunden werden mit einem gleichbleibenden Erkennungslied/Ritual zu Beginn und zum Ende der Stunde umrahmt.

Die Leitung des Eltern-Kind-Turnens teilen sich:
Frau Monika Böcker, ausgebildete gymnasiale Sportlehrerin mit Diplom und seit vielen Jahren im Mutter-Kind-Turnen tätig.
Frau Birgit Radzuhn, ehemalige Mutter(Kind)Teilnehmerin und seit geraumer Zeit mit Übungsleiter-Lizenz im Eltern-Kind-Turnen sowie wie im Kinderturnen tätig.

Für alle Angebote des NTV ist nach 1-2 Schnupperstunden jederzeit ein Einstieg bzw. eine Anmeldung möglich. Die Anmeldung des Kindes als Mitglied im Verein (s. Aufnahmeformular) berechtigt zur Teilnahme an allen Kinderangeboten. Die Eltern müssen nicht Mitglied werden, sind aber wichtige Turnpartner und begleiten und sichern ihr Kind während der Übungsstunde.